Loading...

Willkommen bei TLScontact Visumantrag Zentrum in Moskau

Die Schweizerische Botschaft in Moskau autorisiert TLScontact dazu, die Öffentlichkeit über die Visaantragsverfahren zu informieren, Visaanträge anzunehmen, Gebühren zu erheben und Pässe an die Antragsteller am Ende des Verfahrens zurückzugeben.

Die Auslagerung des Antragsprozesses stellt sicher, dass die Antragsteller besser und in einem angemessenen Zeitraum in einem speziell dafür eingerichteten Zentrum empfangen werden können. Daraus resultiert auch eine schnellere Bearbeitung der Anträge durch die Visaabteilung der Botschaft.

Die von TLScontact in Empfang genommenen Pässe werden an die Schweizerische Botschaft in Moskau überbracht. Diese trägt die alleinige Verantwortung der Antragsbeurteilung sowie die Entscheidung darüber, ob ein Visum erteilt wird und ob zusätzliche Informationen zur Bearbeitung des Antrags notwendig sind. TLScontact ist daher nicht am Entscheidungsprozess über die Visaerteilung beteiligt und hat keine Kenntnis über dessen Ergebnis. Die Pässe werden von der Schweizerischen Botschaft in versiegelten Umschlägen zurückgegeben.

TLScontact Visumantragszentrum bietet Ihnen ein breites Spektrum an Zusatzdiensten. Für weitere Details klicken Sie bitte hier.

WICHTIGE WARNUNG: BETRUGSVERSUCH

Kürzlich wurden wir über einen Betrugsversuch an TLScontact Kunden informiert. Privatpersonen, die sich als TLScontact Mitarbeiter ausgeben, kontaktieren Antragsteller und/ oder einladende Personen in der Schweiz und bieten an, ein Visum und/ oder eine Dienstleistung im Zusammenhang mit Visumangelegenheiten gegen eine Geldüberweisung bereitzustellen.

Die Anrufer-ID gibt die Telefonnummer unseres Callcenters an. Diese Anrufe werden jedoch nicht von TLScontact getätigt! TLScontact trifft keine Visumentscheidungen und übernimmt lediglich Zahlungen für Visumgebühren, Servicegebühren und Gebühren für optionale Zusatzleistungen, die offiziell auf unserer Webseite veröffentlicht sind. Die Schweizerische Botschaft in Moskau trägt die alleinige Verantwortung für den Entscheidungsprozess über die Erteilung eines Visums.

Wenn Sie ungewöhnliche Telefonanrufe und/ oder Anfragen nach Geldüberweisungen von Personen erhalten, die sich als TLScontact Mitarbeiter ausgeben, können Sie:

- die Geldüberweisung ablehnen

- den Vorfall per E-Mail (moscow.visa@eda.admin.ch) der Schweizerischen Botschaft in Moskau melden

Vielen Dank.

Aktuelles