Loading...

Postalische Beantragung

Beachten Sie bitte : Postalishe Beantragung ist nur für die Antragsteller verfügbar, die von der Übergabe der Fingerabdrücken befreit sind oder deren Fingerabdrücke in den letzten 59 Monaten von einem der Schengen-Mitgliedstaaten gesammelt wurden.

Am Oktober 2011 haben alle Schengen-Mitgliedstaaten das Visa-Informationssystem (VIS) eingeführt. Das VIS wird verwendet, um die biometrischen Daten (10 Fingerabdrücke und das Gesichtsbild) von Antragsstellern zu sammeln. Daher ist es obligatorisch, die biometrischen Daten von Personen zu erfassen oder zu kopieren, die ein Schengen-Visum beantragen. Weitere Informationen über VIS finden Sie hier https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/einreise/vis/leaflet-vis-en.pdf.

Gemäß der Schengen-Verordnung (Visa-Handbuch mit sem-Zusätzen, Punkt 3.3.4): Antragsteller, die nach der Einführung des biometrischen Datenregisters in Russland am 14.09.2015 zum ersten Mal ein Schengen-Visum beantragen, müssen von einem der 5 Visa-Antragszentrums in Moskau, St. Petersburg, Ekaterinburg, Rostow-am-Don und Nowosibirsk (auf Anfrage ist auch mobiler visa-service verfügbar) oder direkt an Die Visaabteilung der Botschaft der Schweiz wenden, um Fingerabdrücke zu übergeben. Diese Regel gilt auch für Antragsteller, die Ihre Fingerabdrücke vor mehr als 59 Monaten abgegeben haben und/oder für Bewerber mit unbefriedigender Qualität bereits erfasster Fingerabdrücke.

Schritt 1: Registrieren Sie sich auf der TLScontact Webseite.

Um Ihren Antragsprozess zu beginnen, registrieren Sie sich bitte zuerst auf der TLScontact Russland Webseite. Erstellen Sie bitte ein Konto.

Schritt 2: Schließen Sie Ihre Registrierung ab

Nach erfolgter Registrierung, stellen Sie das Antragsformular online für alle Antragsteller, die mit Ihnen zusammen reisen.

Jedes online Antragsformular muss vor dem Übergang zum nächsten Schritt richtig ausgefüllt und erledigt sein.

Beim senden von Dokumenten per Post, beachten Sie bitte, dass folgende Formulare ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben sein müssen:

Schritt 3: Bezahlen Sie die Antragsgebühren

Nachdem Sie sich auf der Webseite registriert haben, wählen Sie bitte die Postalische Beantragung.

TLScontact erhebt 3 Typen von Antragsgebühren:

  • Die Visumsgebühr, die im Auftrag der Konsulatbehörde für die Antragsbearbeitung entgegen genommen ist.
  • Die Servicegebühr, die für die Standardbearbeitung jedes Antrags von TLScontact verlangt wird.
  • Die Kuriergebühr deckt die Kosten für die Zusendung Ihres Reisepasses von TLScontact Visaantragszentrum in Moskau an Ihre angegebene Adresse. Sie können die Gebühren hier prüfen. Bitte klicken Sie hier.

Beachten Sie bitte, dass die Visumsgebühr, die Servicegebühr und die Kuriergebühr für jeden Antragsteller in der Gruppe bezahlt sein müssen.

Schritt 4: Senden Sie Ihren Antrag per Post ans Visaantragszentrum.

Nach erfolgreicher Online-Zahlung, folgen Sie bitte den Anweisungen auf dem Bildschirm und bestätigen Sie Ihre Antragstellung im TLScontact System.

Dann kontaktieren Sie den DHL Kurierservice, um Ihre Antragsunterlagen von Ihrem angegebenen Wohnort abzuholen. Die Kuriergebühren decken die Kosten für die Zusendung der Unterlagen ans TLScontact Visaantragszentrum in Moskau und sollen direkt dem DHL Kurier bezahlt sein.

Beachten Sie bitte, dass jede Lieferung, die nicht durch DHL Express gesendet wird, wird im Visaantragszentrum nicht akzeptiert

Senden Sie bitte Ihre Dokumente an die folgende Adresse:

TLScontact Schweizerisches Visaantragszentrum

Delta Plaza, Zweite

Syromyatnicheskiy Gasse 1,

Moskau 105120, Russland

Ihre Antrag und Unterlagen werden auf die Vollständigkeit überprüft und die Erteilung des Visums nach Konsularbehörde weitergeleitet. Unvollständige Antragsunterlagen können zum Verzug der Abreise bringen.

Schritt 5: Die Visumserteilung

Ihr Antrag wird an Konsularbehörde betrachtet. TLScontact hat keine Lösung bezüglich Ihres Antrags auf das Erhalten des Visums.

Die schweizerische Botschaft kann extra Dokumente oder Information von Ihnen anfordern. In diesem Fall werden Sie sich per E-Mail oder das Telefon mit den ausführlichen Instruktionen kontaktiert sein.

Wichtige Benachrichtigung: Sie können Ihren Antrag jederzeit in ihrem persönlichen Benutzerkonto auf unserer Webseite überprüfen.

Schritt 6: Rückversendung des Passes

Wenn Ihr Pass ins Visaantragszentrum zurückkommt, wird der Status in Ihrem persönlichen Benutzerkonto erscheinen.

Sie können den Prozess des Kurierdienstes von Ihren Pass auf der DHL-Seite beim Frachtbriefnummer verfolgen.

Beachten Sie bitte: falls Sie die postalische oder Drop Box Beantragung gewählt haben, kann Ihr Pass nur beim DHL Kurierdienst zurückgeben werden. Die Option der Passabholung im Visaantragszentrum ist nicht erreichbar.

Aktuelles